Workshop - "Hochsensible Mütter"

Zwischen himmelhochjauchzend und zu Tode betrübt. Zwischen Langeweile und totaler Überreizung. Zwischen extrem hohen Ansprüchen, schlechtem Gewissen und diesem kräftezehrenden Gefühl, doch nie alles richtig zu machen. Für viele Hochsensible Mütter ist dies der Alltag.

Um sie herum scheinen alle es anders, besser aber auf jeden Fall mit weniger Anstrengung zu schaffen. 

Doch woran liegt das? Ist es denn wirklich so schwer, ein Kind bindungsorientiert zu begleiten, wenn man selbst Hochsensible ist? Ist es gesund, sich selbst und die eigenen Überzeugung ständig zu hinterfragen? 

Sind deine Werte wirklich deine Werte und viel wichtiger: wie schaffst du es, diese im Alltag umzusetzen und trotzdem glücklich, frei und gelassen mit deinem Kind zu sein?

Gemeinsam schauen wir uns an, wieso Hochsensible Mütter es sich oft selbst am Schwersten machen und welche Überzeugungen helfen werden zu verstehen: „du bist gut, so wie du bist.“

Bring all deine Fragen mit. Der Workshop lebt vom Austausch!

Sonntag, 11.08.2019, 10.00 - 17.30Uhr
in der Familienschule Dortmund

89 € pro Person

Wir versenden keinen Spam und geben deine Daten nicht an Dritte weiter!